Der Prozess der Bandwicklung

Das Verfahren der Bandwicklung erfolgt an einer speziellen Maschine, die die Wickelspannung jeder Schicht während des Bandwicklungsverfahrens vollständig unter Kontrolle hat. Das Stahlband-Material wird um den Wickelkern aus hochlegiertem Werkzeug Stahl oder Hartmetall gewickelt.Das Stahlband-Material hat eine Stärke von 0,1 mm und bleibt bis ca. 2000 MPa vollständig elastisch. Es kann bis 1 % beansprucht werden, bevor es ein Dehnungsprozess erfolgt. Mit anderen Worten ist das Band Material ein sehr starkes und elastisches Stahl Material.

Die Figur zeigt anhand einer Grafik den Unterschied zwischen einem Bandarmierungsring und einem normalen Ringsystem. Wie es daraus hervorgeht, verteilt das Bandarmierungssystem die Belastung konstant auf den vollen Radius des Ringbandkörpers. Diese Eigenschaft ist für die Bandwicklungstechnologie einzigartig.

 

Strip200 und Strip400 Materialien

STRECON verwendet zwei verschiedene Stahlband-Materialien: Strip 200, das normalerweise bei Anwendungen, wo die gewickelte Bandsektion 200 °C nicht übersteigt, angewendet wird und Strip400, das bei höheren Temperaturen, die 400 °C jedoch nicht übersteigen, in dem gewickeltem Band Bereich zum Einsatz kommen. Falls die gewickelte Bandsektion höheren Temperaturen als vorgeschrieben ausgesetzt wird, kann sich das Band-Material eventuell verformen, und hat in so einem Fall einen neuen Gleichgewichtspunkt zu finden. Normalerweise kann das bedeuten, dass das Bandarmierungsringsystem einen Teil seiner originalen Stärke und die Abmessungen des inneren Werkzeugs (ID) verliert.

 

Hunderte und tausende Schichten

Ein aus Bandwicklung hergestelltes Vorspannungswerkzeug besteht aus mehreren hunderten oder tausenden Schichten. Ein STRECON Container würde beispielsweise normalerweise ungefähr 1000 Schichten Bandmaterial enthalten. Jede Schicht trägt an der totalen Stärke des Bandarmierungssystems bei, und erklärt damit, weil die Stärke gegenüber einem normalen Kompressionsring überlegen ist. 

 

080305 MA Båndvikling farve.png
Vergleich von Vergleichsspannung zwichen einem normalen Kompressionsring und eine Bandarmierung.

3039_198G1518.png
Das Verfahren der Bandwicklung