STRECON Vari-Fit Bandarmierung

Bandarmierungskonstruktion 

Die STRECON Vari-Fit Bandarmierung ist ein spezielles Vorspannwerkzeugsystem, das für eine vollständig kontrollierte Feinanpassung des Innendurchmessers eines Kaltmassivumformungsgesenks konstruiert ist. Der Gesenkdurchmesser wird durch eine dazwischen liegende Gesenkhülse, die zwischen dem Produktionsgesenk und der STRECON Bandarmierung angebracht ist, um einige Mikrometer (2-5 μm) angepasst. Die konische Gesenkhülse wird in kontrollierten Schritten in vertikale Richtung (d.h. nach oben oder unten) bewegt, während die Höhenposition des Produktionsgesenks fixiert bleibt. Der Gesenkdurchmesser wird durch Variation der effektiven radialen Vorspannung des Schmiedegesenks angepasst. 

Die STRECON Vari-Fit Bandarmierung ist eine Erweiterung der STRECON Axi-Fit Bandarmierung und wird gewöhnlich mit einem Hartmetallwicklungskern gefertigt. Dies ergibt ein Vorspannwerkzeugsystem mit einer Steifigkeit von bis zu 400 GPa.

 

Verwendung in der Industrie

Das STRECON Vari-Fit System ist ein integriertes Werkzeugsystem der Axialumformungsmaschine, die vom bekannten Maschinenhersteller Felss Systems entwickelt wurde. Die Maschine trägt den Markennamen Aximus und bietet ein einzigartiges Maschinensystem zum Kaltfließpressen von hochfesten / hochpräzisen Verzahnungen.

Das Werkzeugsystem kann außerdem für spezielle Massivumformungsanwendungen verwendet werden, wo enge Toleranzen durch Verminderung der Gesamtdurchbiegung des Gesenksystems erzielt werden können, oder wenn die Notwendigkeit zur Anpassung des Innendurchmessers des Produktionsgesenks aufgrund Variationen des Barrenmaterials, Oberflächenabnutzung oder mikroplastischer Deformation des Gesenks wegen ausgiebiger Nutzung bei Massenproduktion besteht.

Vari-Fit.png
Beispiele der STRECON Vari-Fit Bandarmierung

FELSS splines examples.png
Beispiele für STRECON Vari-Fit geformte Verzahnungen

PDF documents

STRECON Vari-Fit