STRECON Roboterunterstützte Poliermaschine / RAP

Maschinenkonstruktion

Funktionelle Oberflächen wurden von der Industrie noch nie so sehr geschätzt wir heute, was auch für die Oberflächenpolitur gilt. STRECON A/S hat eine neue Art Maschinensystem entwickelt, das für eine halbautomatische Politur von Werkzeugen und Maschinenkomponenten entworfen wurde, die eine wiederholte, hochqualitative und gleichmäßige Oberflächenbehandlung erfordern. Die Technologie wird unter dem Namen RAP® vermarktet, was für Robot Assisted Polishing (roboterunterstütztes Polieren) steht. Ein geschulter Facharbeiter übernimmt das Einstellen und die Steuerung der Poliergeräte für die verschiedenen Teile, anstatt die Polierarbeiten von Hand zu erledigen. Die Prozessprogrammierung erfolgt über das Einlesen von CAD-Dateien, und das RAP-Polieren wird speziell für die ausgewählten geometrischen Oberflächen programmiert.

Das Maschinensystem wird mit zwei unterschiedlichen Poliermethoden namens Oszillation (Pulsation) oder Rotation (Drehspindeln) angeboten. Der Kontakt zwischen dem Werkstück und dem Polierwerkzeug wird pneumatisch gesteuert. Bei der Pulsationsmethode für das Polieren von rotationssymmetrischen Teilen weist das Poliermodul eine Geschwindigkeit von bis zu 2000 Hüben/Min. und eine variable Hublänge von bis zu 2 mm auf. Das Pulsationsmodul mit einer variablen Hublänge von bis zu 5 mm verfügt über eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 400 Hüben/Min. Beim Polieren mit Spindeln kann die Geschwindigkeit bis zu 10.000 min-1 betragen.

Die RAP-Maschine kann Oberflächengüten von Ra 0,02-0,04 µm und Rz unter 0,1 µm erreichen. Die Maschine kann prinzipiell alle Arten von vorgeschliffenen Oberflächen und Materialien polieren. Mit anderen Worten kann das Gerät alle Anforderungen an eine hochqualitative Oberflächenpolitur für eine große Bandbreite industrieller Teile erfüllen.

 

Industrieller Gebrauch

Das neue RAP-Poliermaschine wurde für High-End-Firmen entwickelt, die Bedarf an einem voll steuerbaren und rückführbaren Oberflächenpoliturverfahren mit gleichbleibender Qualität haben. Die RAP-Technologie verringert signifikant die Abhängigkeit von einzelnen Handwerkern und bietet die Möglichkeit der Programmierung und Speicherung von optimalen Polierverfahren für individuelle Teile.

Die RAP-Maschine ist zum Polieren von Werkzeugen für verschiedene metallverarbeitende Anwendungen, Formen für den Kunststoffspritzguss und Maschinenkomponenten wie Rohre, Scheiben, etc. geeignet.

Die RAP-Maschine ist als 2D-Poliergerät erhältlich, befindet sich für das Polieren von 3D-Formen aber noch in der Entwicklung. Es können Einschränkungen für bestimmte Teilgrößen und –formen bestehen. Für spezifische Nachfragen wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an STRECON.

RAP.png
Roboterunterstützte Poliermaschine

RAP emner.png
Beispiele für RAP-polierte Werkzeuge